Erster Sponsorenlauf der Weiß-Ferdl-Schule ein voller Erfolg

Wir laufen für Tobias – unter diesem Motto fand am Donnerstag, den 11.04.2019, der erste Sponsorenlauf der Weiß-Ferdl-Mittelschule statt. Anlass dafür war der diesjährige Mittelschultag, an dem Kinder „Glück verschenken und etwas Gutes tun“ wollten. Herr Kessler, der Vorsitzende des Fördervereins Freunde der Weiß-Ferdl-Mittelschule, hatte hierzu die Idee, für Tobias, einen mehrfachbehinderten jungen Mann zu laufen, dessen Familie dringend eine KFZ-Rampe für die Beförderung mit dem Rollstuhl benötigt.


Fest entschlossen organisierten Schüler, Lehrer, Elternbeirat und Förderverein einen Sponsorenlauf, um mit dem erlaufenen Geld Tobias und seine Familie, Mitglieder der Schulfamilie, tatkräftig finanziell zu unterstützen.
Trotz kühler Witterungsbedingungen mobilisierten alle Schülerinnen und Schüler am örtlichen Sportplatz ihre Kräfte, um möglichst viel Geld zu erlaufen. Aufgeteilt in zwei Gruppen, starteten die 8.- bis 10.-Klässler und gaben drei Schulstunden ihr bestes. Abgelöst wurden sie dann von den Jüngsten der Schule, welche den Leistungen ihrer Vorgänger in nichts nachstanden. Insgesamt wurden dabei stolze 8141 Stadionrunden gelaufen, welche umgerechnet rund 3256 Kilometern entsprechen. Fleißigster Rundensammler war ein Schüler der 10. Klasse, der herausragende 50 Runden rannte. Die sportliche Leistung aller Starter, die durch das gemeinsame Ziel vor Augen hochmotiviert antraten, verdient großes Lob und Anerkennung.  An diesem für alle sehr gelungenen Tag haben die Weiß-Ferdler bewiesen, dass sie gemäß ihrem Schulslogan „Lernen und Lachen“ zusammenstehen, sich gegenseitig helfen und auch anderen Glück und ein Lachen weitergeben wollen. So konnte für Tobias ein stattlicher Betrag erlaufen werden, worüber sich die anwesenden Familienmitglieder von Tobias sehr freuten. Abschließend bedanken sich alle Läufer und Organisatoren für die großzügigen Geld- und Sachspenden lokaler Betriebe und Privatpersonen wie auch beim Elternbeirat, der für das leibliche Wohl reichlich sorgte, recht herzlich. Zudem möchten wir uns beim BRK und dem TV Altötting und dessen freundlichem Platzwart für die Unterstützung herzlich bedanken. Ohne Unterstützung aller wäre der Spendenlauf in dieser Form nicht möglich gewesen.

Veröffentlicht in Allgemein